Saltare la navigazione

Alle machen mit!

Cerchiamo ora di capire come si è arrivati a una città così "green.

Die Rolle der Freiburger Familien im Nachhaltigkeitsprozess. Il ruolo delle famiglie  di Friburgo nel processo di sostenibilità

Mit dem Projekt „200 Familien aktiv fürs Klima" hat die Stadt Freiburg 200 Familien durch viele Projekte für eine CO2-sparende (volto al risparmio) und nachhaltige Lebensweise sensibilisiert und zu Engagement motiviert. Das Projekt ist dann durch das Homepage der Stadt sowie durch Medien und Kooperationspartner weiterentwickelt worden (è stato sviluppato e allargato).

Ora guarda il video e ascolta i commenti in italiano che ti aiuteranno a capire in che modo le famiglie di Friburgo hanno contribuito a rendere la lor città più verde e vivibile.

 

               Wie hat das Projekt funktioniert?

Hast du das Video verstanden?

Freiburg ist bekannt für Nachhaltigkeit und . Bis 2030 wollen die Freiburger das CO2 bis 40 Prozent . Man hat mit regenerative Energie und Häuser angefangen, aber jetzt soll auch die (popolazione) mitmachen. Aber wie? Mit einem interessantes Projekt namens "200 Familien aktiv fürs Klima". Das Projekt ein Jahr und die Familien probieren WIE und Klimaschutz im Alltag (quotidianeità) möglich . Konkret...im Bereich Konsum, , Mobilität und . Aber wie?

1) Die Stadt organiesiert viele Veranstaltungen (incontri);

2) Experten besuchen persönlich die 200 Familien und erkären, wie man Energie und Alta Tensione, Fulmine, Arrow, Energia Elettrica sparen kann;

3) Ein mit Informationen und Übungen

4) 50 Diät;

5) Man fährt vielmehr mit dem und mit der Straßenbahn

6) Man spricht vom Projekt in der  und in den Schulen.

Die Familien haben , dass Klimaschutz Alltag (quotidianità) sein kann.

Abilita JavaScript