Saltare la navigazione

Die Stadt

Freiburg: die Stadt

Freiburg im Breisgau (alemannisch Friburg im Brisgau) ist eine Großstadt in Baden-Württemberg. Heute hat das am Fluss Dreisam gelegene Freiburg circa 220.000 Einwohner.

Die Altstadt mit dem Münster und den Bächle – beide sind Wahrzeichen (=Symbole) Freiburgs – ist Ziel von jährlich über drei Millionen Besuchern.

Mit der 1457 gegründeten Albert-Ludwigs-Universität zählt (=ist) Freiburg zu den klassischen deutschen Universitätsstädten.

Es liegt in einer Zone mit warm- und feucht-gemäßigtem Klima, wobei es große Unterschiede gibt: In der Ebene ist es wärmer und trockener, in den Bergzonen eher kühl und frisch. Wegen der mittleren Durchschnittstemperatur von 11,4 °C gilt die Stadt als eine der wärmsten Großstädte Deutschlands. So wurden während der Hitzewelle 2003 am 13. August offiziell 40,2 °C gemessen;

 Das Wappen der Stadt Freiburg zeigt ein rotes Kreuz auf weißem Grund. Es ist das Wappenzeichen des heiligen Georg, des ältesten  Stadtpatrons. Sie ist identisch mit der Flagge Englands, dessen Schutzpatron wie in Freiburg der heilige Georg

Das Stadtsiegel Freiburgs zeigt eine stilisierte Burg in rot auf weißem Grund mit zwei Turmbläsern auf den äußeren Türmen. Die  Darstellung der Burg diente als Vorbild (=Symbol) für das 1896 erbaute Freiburger Wasserschlössle.

 

 

Freiburg ist auch eine kulturelle Stadt und hat viele Theater, wie das Theater Freiburg, das Freiburger Kinder- und Jugendtheater  im Marienbad, die Alemannische Bühne Freiburg das „Vorderhaus Freiburg, das Theater Hans Dürr, ein Laientheater und bekannt durch die Shakespeare Company . Harrys Depot ist das kleinste Theater der Stadt. 

In Freiburg gibt es  Gebäude aus allen Epochen der Stadtgeschichte. Ein großer Teil der historischen Altstadt wurde beim Bombenangriff am 27. November 1944 zerstört. Zum Glück blieben das Münster, das Münsterplatz mit Historischem Kaufhaus, Wentzingerhaus und Alter Wache sowie die beiden mittelalterlichen Stadttore unversehrt. Nach dem Krieg wurde die Altstadt  wieder aufgebaut.

Sonstige Sehenswürdigkeiten sind die Freiburger Bächle , kleine Wasserbächlein  am Straßenrand in den meisten Gassen und Straßen der Altstadt. Sie sind ein Wahrzeichen der Stadt.

Der Schlossberg  am Rande der Altstadt ist mit zahlreichen (=vielen) Spazierwegen, Nordic-Walking-Strecken und zwei Restaurants über den Dächern der Stadt ein bevorzugtes Erholungsgebiet (=Relaxort). Auf der Höhe (=in alto) steht der Schlossbergturm, der einen schönen Blick (=Panorama) auf den Schwarzwald bietet.

Der Arlesheimer See, ehemaliger Baggersee, ist heute ein Naturschutzgebiet im Mooswald am westlichen Stadtrand.

Im Schwarzwald-Stadion (zuvor Mage Solar Stadion, ursprünglich Dreisamstadion) ist der Sportclub Freiburg, ein Verein der 1. Fußball-Bundesliga (2014/15), zu Hause.

Das Tiergehege Mundenhof ist als Kleinzoo ein beliebtes Ziel von Familien mit Kindern. 

Der Botanische Garten ist Teil der Biologischen Universität und ist allen Leuten zugänglich.

Freiburg ist ein regionales Wirtschaftszentrum. Es dominiert der Dienstleistungssektor (settore terziario) sowie der öffentliche Dienst. Größter Arbeitgeber der Stadt ist die Universität mit dem Universitätsklinikum. Durch die Nähe (=vicinanza) zur Universität haben sich kleinere Industrien aus den Bereichen Solartechnik, Informations- und Medientechnologie sowie Medizintechnik und Biotechnologie entwickelt.